Schlagwort: Shortlist

Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2018

Die Jury hat die sechs Romane für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018 ausgewählt:

María Cecilia Barbetta: Nachtleuchten (S. Fischer, August 2018)
Maxim Biller: Sechs Koffer (Kiepenheuer & Witsch, September 2018)
Nino Haratischwili: Die Katze und der General (Frankfurter Verlagsanstalt, August 2018)
Inger-Maria Mahlke: Archipel (Rowohlt, August 2018)
Susanne Röckel: Der Vogelgott (Jung und Jung, Februar 2018)
Stephan Thome: Gott der Barbaren (Suhrkamp, September 2018)

Ein Abend mit den Autorinnen und Autoren der Shortlist

Am Samstag, den 23. September, kamen fünf der sechs Shortlistautoren im Frankfurter Literaturhaus zusammen. Der traditionelle Shortlistabend stellt die Autoren und ihre Romane in Lese-Ausschnitten und Gesprächen vor. Eine Bildergalerie. (mehr …)

Shortlist-Spekulationen: Die glorreichen Sechs?

Vor Erscheinen der Longlist stellte Buchpreisbloggerin Isabella Spekulationen darüber an, wer es unter die zwanzig Nominierten schaffen könnte, zwischen ihrer Auswahl und der tatsächlichen Liste gab es schließlich fünf Überschneidungen. Vielleicht ist die Quote bei der Shortlist ja noch ein bisschen besser? Auf Isabellas Blog novellieren erfahrt ihr, welche sechs Kandidaten ihrer Meinung nach gute Aussichten haben – und warum.